Umweltschutz bei FLEX

Unsere Vision

 

Klimawandel, Umweltverschmutzung, Ressourcenknappheit und Krankheiten durch Schadstoffe – FLEX als Hersteller von professionellen Elektrowerkzeugen ist sich der vielfältigen Auswirkungen der produzierenden Industrie auf die Umwelt besonders bewusst. Und übernimmt Verantwortung.

 

Die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben ist für uns nur der Anfang. Wir sehen uns selbst als Unternehmen, das immer mehr will, weiterdenkt und eigene Standards setzt. Deshalb setzen wir uns seit Jahren besonders beim Thema Umweltschutz kontinuierlich neue Ziele und fordern uns selbst immer wieder neu heraus. Unsere Umweltauswirkungen in allen Bereichen der Wertschöpfungskette so stark wie möglich zu reduzieren ist dabei unser oberstes Ziel.

Unser Beitrag

Ressourcenschonung

Rohstoffe

Unsere Rohstoffe werden sorgfältig ausgewählt und auf ein mögliches Gefährdungspotential für die Umwelt überprüft. In unserer Produktion und für Verpackungen verwenden wir nur die Rohstoffe, die unseren Bewertungskriterien und Ansprüchen entsprechen.

Produkte

Unsere Produkte sind besonders auf Langlebigkeit ausgelegt. Dadurch verringern wir die Produktionsmenge und schonen die Ressourcen und die Umwelt. Beim Versand achten wir darauf, unser Verpackungsmaterial so gering wie möglich zu halten und wo immer es geht nutzen wir Kartonage für die Verpackungen.

Reparatur

Unser leistungsstarkes Service-Center bietet fachgerechte Reparatur von defekten Produkten. So sparen wir wertvolle Ressourcen und erhöhen die Lebensdauer unserer Produkte um weitere wertvolle Jahre.

Stark gegen Schadstoffe

 

Verantwortung für die Umwelt sowie Schutz der Gesundheit und Sicherheit auf der Baustelle und in der Werkstatt gehen bei uns Hand in Hand:

 

Mit unseren Luftreinigern bieten wir die perfekte Lösung für ein besseres Raumklima. Die Luftreiniger bekämpfen virenbelastete Aerosole, Bakterien, Stäube und Pollen und reduzieren so die Schadstoffbelastung in Räumen massiv. Mit unserem HEPA H14 Filter werden 99,995 % der Schadstoffpartikel zurückgehalten.

 

Daneben ist FLEX seit Jahren führend darin, Absaugsysteme für seine Produkte zu entwickeln und zu verbessern, um so Staub und Feinstaub effektiv entgegenzuwirken. Nächstes Jahr kommt die neuste Generation auf den Markt. Diese wird intelligent sein, anhand von Sensoren die Luftveränderung analysieren und entsprechend reagieren und gegensteuern.

Information nach REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Artikel 33

 

Die REACH-Verordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, die zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe dient. Dazu hat die ECHA (European Chemicals Agency) eine Kandidatenliste erstellt, welche alle Stoffe beinhaltet, die registriert werden müssen.

 

Als Unternehmen unterliegen wir der Pflicht, über alle Erzeugnisse (Ersatzteile, Maschinen, Zubehör), die mehr als 0,1% eines Stoffes aus der ECHA Kandidatenliste enthalten, zu informieren. Gemäß dieser Informationspflicht nach Artikel 33 sind alle FLEX Erzeugnisse mit einem Gehalt von mehr als 0,1% dieser Stoffe in der folgenden Liste einsehbar.

 

Information nach REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 Artikel 33

Hinweis zur Entsorgung

 

Elektroaltgeräte und Akkus enthalten wertvolle Ressourcen, die bei ordnungsgemäßer Entsorgung wiederverwendet werden können. So werden die Umwelt und Ressourcen geschont. Aber auch das Eindringen möglicher Schadstoffe aus den Elektroaltgeräten in das Umweltsystem kann so verhindert werden. Die fachgerechte Entsorgung der Altgeräte und Akkus schützt somit neben der Umwelt auch die eigene Gesundheit.

Immer Up to Date - jetzt für die FLEX NEWS anmelden!

ZUR ANMELDUNG